Archivierter Artikel vom 15.03.2010, 03:56 Uhr
Mexiko-Stadt

«Blutiges Wochenende» in Mexiko: Über 70 Tote

Eine Welle blutiger Gewalt hat am Wochenende in Mexiko über 70 Menschen das Leben gekostet. Auch vor diplomatischem Personal machten die Killer nicht halt: In der Grenzstadt Ciudad Juárez wurden aus einem Auto heraus eine amerikanische Mitarbeiterin des US-Konsulats, ihr Ehemann sowie der Ehemann einer mexikanischen Angestellten erschossen. US-Präsident Barack Obama verurteilte die Bluttat scharf. Die mexikanische Regierung versprach Aufklärung der Bluttat.