Archivierter Artikel vom 02.05.2010, 08:52 Uhr
New York

Bloomberg bestätigt Sprengsatz auf Times Square

In New York ist ein Blutbad verhindert worden. In einem verdächtigen Auto auf dem belebten Times Square wurde eine Bombe gefunden. Das bestätigte New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg. «Wir sind sehr glücklich, dass ein tödliches Ereignis abgewendet werden konnte.» Nach Bloombergs Angaben wurden in dem Geländewagen drei Propangasflaschen und zwei Benzinkanister gefunden, zudem Feuerwerkskörper und Drähte und Batterien. Die Hintergründe sind unklar.