Archivierter Artikel vom 19.05.2012, 12:00 Uhr

«Blockupy»-Demonstranten sammeln sich in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa). Die seit Tagen andauernden Frankfurter Proteste gegen die Macht der Banken und die europäische Sparpolitik steuern auf ihren Höhepunkt zu. Zu der einzigen erlaubten Demonstration der sogenannten «Blockupy»-Aktionstage erwarten die Veranstalter an diesem Mittag bis zu 20 000 Teilnehmer. Am Vormittag begannen die ersten, sich zu sammeln. Die Polizei rechnet mit Ausschreitungen. Deshalb sind rund 5000 Beamte im Einsatz. An Vorkontrollstellen sollen potenzielle Gewalttäter bereits identifiziert und abgewiesen werden.