Archivierter Artikel vom 15.03.2010, 09:26 Uhr
Schwerin

Blitzkredite sind häufig unseriös

Mit einem Blitzkredit schnell aus den Schulden rauskommen: Mit diesem Versprechen ködern manche Kreditunternehmen Menschen, die kein Geld mehr von der Bank bekommen. Die Blitzkredite würden aber nie ausgezahlt, warnt die Verbraucherzentrale Schwerin.

Die Annoncen vermittelten zwar den Eindruck, dass es um eine Kreditvermittlung gehe. Die Interessenten bekämen jedoch Verträge über eine Schuldenregulierung, für die die selbst ernannten Vermittler auch noch Entgelte fordern.

Wer sich auf eine solche Anzeige hin meldet, erhält einen Brief mit vielen Unterlagen, mit einer Selbstauskunft und einem Kreditvermittlungsvertrag. Darin steht, dass eine Provision fällig wird, wenn der Kredit ausgezahlt ist, so die Verbraucherzentrale. Doch das geschieht nie. Trotzdem werden anfallende Kosten pauschal abgerechnet, was nach dem Gesetz nicht zulässig ist.

Viele Betroffene zahlen das Geld aber in der Hoffnung, den versprochenen Kredit dann zu erhalten. Die Verbraucherschützer raten deshalb, zunächst die Schuldnerberatung aufzusuchen und Verträge immer von einem Fachmann prüfen zu lassen.