Archivierter Artikel vom 29.06.2010, 10:52 Uhr
Johannesburg

Blatter will Debatte über technische Hilfsmittel

Nach mehreren umstrittenen Schiedsrichter- Entscheidungen bei der WM-Endrunde in Südafrika schließt FIFA- Präsident Joseph Blatter die Einführung von technischen Hilfsmitteln im Fußball für die Zukunft nicht mehr aus. Es wäre unsinnig, sich darüber keine Gedanken zu machen. Dieses Thema müsse wieder diskutieren werden, sagte Blatter in Johannesburg. Ein erstes Gespräch mit den Mitgliedern des International Football Association Boards soll es bei einem Meeting Mitte Juli in Cardiff geben.