Archivierter Artikel vom 03.02.2011, 15:48 Uhr

Bisherige IP-Adressen aufgebraucht

Miami (dpa). Alle IP-Adressen des bisherigen Standards für den Datenaustausch im Internet sind aufgebraucht. Das teilte die oberste Vergabestelle für diese Kennzahlen, die IANA, in Miami mit. IP-Adressen werden für jedes Gerät im Internet benötigt. Betroffen sind IP-Adressen nach dem bislang zu mehr als 99 Prozent verwendeten Standard IPv4. Die Vergabestelle IANA will nun die Einführung des Nachfolgers IPv6 beschleunigen, der eine nahezu unendlich große Zahl von IP-Adressen ermöglicht.