40.000
Aus unserem Archiv
Augsburg

Bischofskonferenz hofft nach Rücktritt Mixas auf Neuanfang

dpa

Die Deutsche Bischofskonferenz setzt nach der Entlassung des Augsburger Bischofs Walter Mixa auf einen Neuanfang. Die Vorgänge der jüngsten Zeit hätten das Bistum Augsburg und auch die katholische Kirche in Deutschland sehr belastet, heißt es. Der Papst hatte heute ein Rücktrittsgesuch Mixas angenommen. Mixa soll vor Jahren Kinder geschlagen haben, es steht außerdem ein Vorwurf des sexuellen Missbrauchs im Raum. Diesen weist Mixa zurück. Zunächst wird nun Weihbischof Josef Grünwald das Bistum Augsburg leiten.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!