Fulda

Bischöfe hadern mit Zivildienst-Plänen

Die katholische Kirche und der Caritasverband halten wenig von einem Freiwilligen Zivildienst. Die Hilfsorganisation warnte die Regierung vor einem Hauruck-Verfahren. So könnten keine optimalen Rahmenbedingungen geschaffen werden, kritisierte Caritas- Präsident Peter Neher bei dem Treffen der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda. Weil Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bei der Bundeswehrreform die Wehrpflicht aussetzen will, steht auch der Zivildienst vor dem Aus. Auch er soll durch einen freiwilligen Dienst ersetzt werden.