Archivierter Artikel vom 02.04.2010, 20:10 Uhr
Freiburg

Bischöfe geißeln Kinderschänder und geben Fehler zu

Die katholische Kirche hat am Karfreitag schwere Fehler im Umgang mit den Opfern der Kinderschänder aus ihren eigenen Reihen zugegeben. Zugleich versprach der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, einen Neuanfang. Die Kirche habe den Opfern bisher zu wenig geholfen, sagte er. Der Mainzer Bischof Kardinal Karl Lehmann verurteilte Kinderschänder in seiner Karfreitagspredigt. «Sie schwächen und verraten das Evangelium Jesu Christi, der gerade die Kinder in die Mitte stellte.»