Archivierter Artikel vom 27.05.2010, 04:42 Uhr
Berlin

Bioprodukte nicht grundsätzlich besser

Bioprodukte sind nicht grundsätzlich gesünder oder schmackhafter als konventionelle Lebensmittel. Zu diesem Urteil kommt die Stiftung Warentest in einer Bilanz aus 85 Untersuchungen in den vergangenen acht Jahren. In ausgewogenem Maße erhielten sowohl herkömmliche als auch Biolebensmittel die Qualitätssiegel «sehr gut» bis «mangelhaft». Bioprodukte übertrumpften die herkömmlichen Lebensmittel vor allem bei Tee, Würzölen und Vollmilch. Insgesamt war die Biokost im Schnitt 30 bis 50 Prozent teurer als die Konkurrenz.