Archivierter Artikel vom 26.08.2010, 16:18 Uhr
London

Billigkette eröffnet erstes Hotel in London

London ist für Touristen eines der teuersten Pflaster der Welt. Wer keine großen Ansprüche hat, bekommt nun eine billige Übernachtungsmöglichkeit: Die malaysische Hotelkette Tune Hotels hat – einen Steinwurf von Big Ben entfernt – eines ihrer Niedrigpreishäuser eröffnet.

Eines der winzigen Zimmer ist dort im Sonderangebot für 9 Pfund (11 Euro) die Nacht zu haben, standardmäßig kostet es 35 Pfund. Dafür muss der Gast für fast alles extra zahlen: Das Saubermachen wird mit einmalig 7,50 Pfund Aufpreis berechnet, die Klimaanlage kostet drei Pfund, ein Handtuch ein Pfund Aufpreis.

Wenn sich das Angebot rechnet, will Tune Hotels massiv expandieren. Dann sollen bis zum Jahr 2017 allein im Großraum London 15 weitere Minimalisten-Hotels mit insgesamt 1500 Zimmern eröffnet werden. Bisher betreibt die Kette Hotels in Malaysia und Indonesien.

Konzept Tune Hotels im Web