Archivierter Artikel vom 21.10.2010, 11:18 Uhr

Billiges Hundefutter ist oft besser für das Tier

Berlin (dpa/tmn) – Bei Hundefutter sagt der Preis nichts über die Qualität aus. In einer Untersuchung der Stiftung Warentest wurden drei der günstigsten Produkte mit «sehr gut» und ein weiteres mit «gut» bewertet.

Insgesamt wurden 32 Trockenfuttermittel untersucht. Davon erhielten 19 das Testurteil «sehr gut» und vier ein «gut». Insgesamt acht Futterprodukte bekamen dagegen die Note «mangelhaft». Auf Dauer drohten Tieren bei sieben dieser Produkte Mangelerscheinungen, da sie zu wenig Vitamin A oder Kalzium enthalten, berichtet die Stiftung in Berlin in ihrer Zeitschrift «test». Eines der mangelhaften Produkte enthielt dagegen zu viel Kalzium, was wiederum zu Skelettschäden führen könne.