München

Bilder im Wohnzimmer auf Sitzhöhe hängen

München (dpa/tmn). Damit Bilder richtig wirken, sollten sie vor einem farblich ruhigen Hintergrund sowie auf Augenhöhe hängen. Daher werden sie im Wohnzimmer, wo man die meiste Zeit sitzt, am besten deutlich niedriger gehängt als zum Beispiel im Flur.

Dies empfiehlt die Zeitschrift «Freundin». Verschiedene Motive in unterschiedlichen Stilen und Farben erhalten durch gleiche Rahmen eine verbindende Basis. Wer die Bilder ab und zu austauschen möchte, schraubt einfach zwei Leisten an die Wand. Auf diese werden die Bilder dann einfach gestellt.