Archivierter Artikel vom 20.05.2010, 17:06 Uhr
Paris

Bilder für 100 Millionen Euro gestohlen

Ein Kunstdieb hat aus einem Pariser Museum fünf Meisterwerke gestohlen – darunter Bilder von Picasso, Matisse und Modigliani. Was der Täter mit seiner wertvollen Beute vorhat, ist unklar. Alle fünf Werke gelten als unverkäuflich. Die Leitung des städtischen Museums schätzt den Wert der Bilder auf rund 100 Millionen Euro. Von dem Täter fehlt jede Spur. Nach ersten Ermittlungen stieg der Mann durch ein Fenster in das Museumsgebäude in der Nähe des Eiffelturms ein. Überwachungskameras filmten den Einbrecher, eine Alarmanlage ging aber offensichtlich nicht los.