Archivierter Artikel vom 27.08.2010, 00:58 Uhr
Frankfurt/Main

«Bild»: Schlecker-Kundendaten frei im Internet zugänglich

Datenpanne bei Schlecker: Eine interne Kundendatenbank der Drogerie-Kette ist laut «Bild»-Zeitung frei im Internet zugänglich gewesen. 150 000 Datensätze von Schlecker-Online- Kunden waren demnach abrufbar, außerdem über sieben Millionen E-Mail- Adressen von Newsletter-Kunden. Der Zugang sei von jedem gewöhnlichen PC möglich gewesen. Zu den Online-Kunden gehören laut «Bild» zum Beispiel die Allianz Versicherung und der SPD-Parteivorstand. Nach Angaben Schleckers wurde die Sicherheitslücke inzwischen geschlossen.