«Bild»: Pokerräuber angeklagt

Berlin (dpa). Sieben Wochen nach dem spektakulären Poker-Überfall in Berlin hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. Das berichtet die «Bild»-Zeitung. Der Prozess gegen fünf Mitglieder der Bande sei bereits für Mitte Juni geplant. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, sagte der Nachrichtenagentur dpa zu den Angaben nur: «Kein Kommentar. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann ich das nicht bestätigen.» Die Räuber waren Anfang März in ein Luxushotel am Potsdamer Platz gestürmt und hatten rund 242 000 Euro erbeutet.