Archivierter Artikel vom 10.12.2011, 01:10 Uhr

«Bild»: Koalition will Praxisgebühr reformieren

Berlin (dpa). Die schwarz-gelbe Koalition will laut «Bild»-Zeitung im kommenden Jahr die Praxisgebühr reformieren. Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr plane, ab Frühjahr 2012 Alternativen zur derzeitigen Ausgestaltung zu prüfen, heißt es unter Berufung auf Koalitionskreise. Demnach gilt auch die Einführung einer Praxisgebühr bei jedem Arztbesuch als Möglichkeit. Die Gebühr könnte laut Experten bei bis zu fünf Euro liegen. Im Moment müssen zehn Euro pro Quartal bezahlt werden.