Frankfurt/Main

«Bild»: Iraner wollte brennbare Flüssigkeit in Jumbo schmuggeln

Der Zoll hat Hunderte Passagiere eines Lufthansa-Jumbos vor einer gefährlichen Situation bewahrt. Wie die «Bild»-Zeitung (Mittwoch) berichtete, wurde am vergangenen Freitag in Frankfurt ein 37 Jahre alter Iraner bei dem Versuch gefasst, rund 200 Liter leicht entzündlichen Parfüm-Alkohols an Bord einer Maschine nach Teheran zu schmuggeln. Ein Sprecher des Frankfurter Zolls bestätigte, dass gegen den Mann wegen versuchten Frachtbetrugs und Verstoßes gegen die Luftsicherheit ermittelt werde.