Berlin

Bierhoff verteidigt Löw

Oliver Bierhoff hat das Schweigen von Joachim Löw im «Fall» Kevin Kuranyi verteidigt: «Wir können und wollen nicht auf jede Spekulation um Personalien reagieren», sagte der Nationalmannschafts-Manager in der «Bild»-Zeitung. Löw hielt sich mit öffentlichen Äußerungen über seine Personal-Pläne für die Fußball-WM ab 11. Juni in Südafrika zuletzt zurück. Dazu erntete der Bundestrainer Unverständnis über seine persönliche Spiele- und Spielerbeobachtung.