Archivierter Artikel vom 17.09.2011, 16:15 Uhr
Bielefeld

Bielefeld weiter sieglos – 0:4 gegen Saarbrücken

Die sportliche Talfahrt von Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld geht weiter. Das Team um Trainer Markus von Ahlen verlor am zehnten Spieltag der 3. Fußball-Liga gegen den 1. FC Saarbrücken mit 0:4 (0:2) und bleibt als einzige Mannschaft weiter ohne Sieg.

Dagegen hat die Mannschaft um Trainer Jürgen Luginger saisonübergreifend nun 20 Spiele lang nicht mehr verloren. Bielefelds Manuel Hornig musste wegen Handspiels (22. Minute) schon früh mit Rot vom Feld und brachte dadurch sein Team auf die Verliererstraße. Die Tore der Saarländer markierten Manuel Stiefler (34. Minute), Kai Gehring (45.), Christian Eggert (67.) und Martin Forkel (71.). Die Rote Karte von Hornig war bereits der sechste Platzverweis bei den Arminen in dieser Saison.

6000 Zuschauer kamen in die Schüco-Arena und wollten endlich den ersten Saisonsieg der Bielefelder feiern. Nach der Herausstellung von Hornig ging das Spiel jedoch nur noch in Richtung des Tores der Gastgeber und war früh entschieden. Die Arminen bleiben punktgleich mit Werder Bremen II Vorletzter.