Frankfurt/Main

Biathlon-Star Poirée bei Unfall verletzt

Der frühere Weltklasse-Biathlet Raphael Poirée hat sich bei einem Quad-Unfall in Norwegen schwere Verletzungen an der Wirbelsäule zugezogen und muss operiert werden.

Wie das Online-Portal «Skichrono» berichtete, sei der 35-Jahre alte Franzose während einer Tour mit dem Quad ins Schleudern geraten und unter der Maschine eingeklemmt worden. Der achtmalige Weltmeister, der vor zwei Jahren seine Karriere beendet hatte, wurde in ein Krankenhaus nach Bergen geflogen, wo er operiert werden soll.