40.000
  • Startseite
  • » Biathlon: Startprobleme verärgern Schweden
  • Aus unserem Archiv

    WhistlerBiathlon: Startprobleme verärgern Schweden

    Die schwedischen Biathletinnen bleiben bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver hart gebeutelt. Nachdem den im Weltcup dominierenden Skandinavierinnen im Sprint Wetter-Kapriolen übel mitgespielt hatten, haderten sie in der Verfolgung mit Problemen am Start.

    Besonders Anna Carin Olofsson-Zidek wurde bei ihrer Aufholjagd stark behindert, nachdem sie wegen Problemen mit der Startschranke zu spät auf die Loipe gelassen wurde. Schwedens Verband legte daraufhin beim Weltverband IBU Protest gegen die Wertung des Rennens ein, zog diesen wenig später aber wieder zurück. Die IBU hatte noch während des Wettkampfes mit einer Zeitgutschrift von 15 Sekunden reagiert und sich zudem bei den Schwedinnen entschuldigt. «Das hat mich auf der ersten Runde schon ganz schön gestresst, danach habe ich mich aber wieder beruhigt und gedacht: Okay, sie haben einen Fehler gemacht. Nun ist es so», sagte die Gesamt-Weltcup-Fünfte.

    Olofsson-Zidek belegte beim Gold-Rennen von Magdalena Neuner mit einem Rückstand von 39,4 Sekunden Rang vier. Bronze holte die Französin Marie Laure Brunet, die 28,3 Sekunden hinter Neuner ins Ziel gekommen war. 11,1 Sekunden betrug der Rückstand der Schwedin auf Platz drei. «Ich hätte es am Ende aber doch nicht mehr geschafft», sagte die Schwedin.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    Montag

    10°C - 18°C
    Dienstag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Rundumversorgung oder Abenteuerlust: Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    All-inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) bevorzugt die Rundumversorgung mit Unterkunft, Essen und Getränken. Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!