Pokljuka

Biathleten ohne Greis in der Verfolgung

Der dreifache Olympiasieger Michael Greis hat beim Biathlon-Weltcup im slowenischen Pokljuka auf einen Start in der Verfolgung verzichtet.

«Bei Michael zwickt es etwas im Rücken, deshalb haben wir uns perspektivisch entschieden, das Rennen auszulassen», sagte Männer-Bundestrainer Frank Ullrich. Greis soll beim Show-Wettkampf auf Schalke Ende des Jahres wieder dabei sein. Michael Rösch bekommt nach seinen schwachen Leistungen dagegen erst einmal eine Auszeit. «Er wird auch beim Weltcup in Oberhof nicht starten», sagte Ullrich. «Michael soll zu Hause wieder seine Form aufbauen, dann sehen wir weiter.»