40.000
Aus unserem Archiv
Leipzig

BGH überprüft Freispruch nach Brechmittel-Einsatz

dpa

Der umstrittene Freispruch eines Bremer Polizeiarztes nach einem tödlichen Brechmittel-Einsatz steht heute beim Bundesgerichtshof auf dem Prüfstand. Der Strafsenat in Leipzig muss entscheiden, ob das Urteil des Landgerichts Bremen Bestand hat. Der Arzt war freigesprochen worden, weil ihm die fahrlässige Tötung des Opfers nicht nachgewiesen werden könne. Der Mediziner hatte 2004 einem mutmaßlichen Drogendealer aus Sierra Leone Brechmittel über eine Sonde eingeflößt. Der 35-Jährige fiel ins Koma und starb später.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!