Karlsruhe

BGH: Keine Verjährung von Mietmängeln

Vermieter müssen Mängel beheben – egal, wie lange sie schon bestehen. Der Bundesgerichtshof hat in einem Grundsatzurteil entschieden, dass ein entsprechender Anspruch von Mietern nicht verjährt. Der Vermieter sei verpflichtet, den Wohnraum in einem anstandslosen Zustand zu vermieten – dauernd. Die Richter verpflichteten im konkreten Fall Hauseigentümer aus Düren, die Lärm- und Schalldämmung in einer Dachgeschosswohnung zu verbessern.