40.000
  • Startseite
  • » BGH bestätigt Verurteilung von Ex-freenet-Chef
  • Aus unserem Archiv
    Karlsruhe(dpa)

    BGH bestätigt Verurteilung von Ex-freenet-Chef

    Der frühere freenet-Chef Eckhard Spoerr und sein Finanzchef sind zu recht wegen Insider-Geschäften verurteilt worden. Das hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden. Wie aus dem heute veröffentlichten Urteil hervorgeht, können die beiden aber auf eine mildere Bestrafung hoffen. Das Landgericht Hamburg hatte die Spitzenmanager im Januar 2009 zu Geldstrafen von je 300 Tagessätzen verurteilt. Außerdem wurden beide verurteilt, den Bruttogewinn aus den Aktienverkäufen an den Staat zu zahlen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Martin Boldt
    0261/892267

    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!