Karlsruhe

BGH bestätigt Haftstrafe gegen Ex-hr-Sportchef Emig

Der ehemalige Sportmoderator Jürgen Emig muss wegen Bestechlichkeit und Untreue ins Gefängnis. Das hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden. Nach einem Grundsatzurteil gelten jedenfalls verantwortliche Redakteure von ARD, ZDF und Deutschlandradio als «Amtsträger» und können damit bei der Annahme von Schmiergeldern bestraft werden. Damit erklärte der BGH ein Urteil des Landgerichts Frankfurt für rechtskräftig. Emig war zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net