40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Bewirtungen als Werbungskosten absetzen

dpa/tmn

Auch Arbeitnehmer können Bewirtungsaufwendungen als Werbungskosten steuerlich geltend machen. Dies geht aus einem Urteil des Finanzgerichts München hervor, auf das der Bund der Steuerzahler in Berlin hinweist (Aktenzeichen: 6 K 2907/08).

Allerdings müsse dabei ein beruflicher Anlass bestehen, so die Experten. Im dem Streitfall ging es um die Kosten für eine Abschiedsfeier eines leitenden Angestellten. Da kein privater Charakter erkennbar war, sind diese Kosten als Werbungskosten abziehbar. Der Teil für die Bewirtungsaufwendungen unterliegt zudem auch nicht der sonst üblichen Abzugsbeschränkung von 70 Prozent der Aufwendungen.

Der Bund der Steuerzahler rät Arbeitnehmern, die aus beruflichem Anlass Kollegen bewirten, sich auf dieses Urteil zu berufen und die Kosten ebenfalls als Werbungskosten geltend zu machen. Erstritten hat dieses Urteil übrigens ein Finanzbeamter.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

17°C - 30°C
Samstag

15°C - 26°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 28°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!