40.000
Aus unserem Archiv
Köln

Bewaffnete Ausbrecher weiter auf der Flucht

dpa

Die beiden aus einem Aachener Gefängnis ausgebrochenen Schwerverbrecher sind weiter auf der Flucht. Die Polizei in Köln hat inzwischen die Fahndung übernommen. Die letzte Spur der beiden Flüchtigen hatte nach Essen geführt. Dort war das Auto des 50 Jahre alten Geiselgangsters Michael Heckhoff und des 46 Jahre alten Mörders Peter Paul Michalski wegen Spritmangels stehen geblieben, so die Polizei. Eine Frau, die die beiden Männer als Geisel genommen hatten, ließen sie anschließend unverletzt laufen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!