Köln

Bewaffnete Ausbrecher weiter auf der Flucht

Köln (dpa). Die beiden aus einem Aachener Gefängnis ausgebrochenen Schwerverbrecher sind weiter auf der Flucht. Die Polizei in Köln hat inzwischen die Fahndung übernommen. Die letzte Spur der beiden Flüchtigen hatte nach Essen geführt. Dort war das Auto des 50 Jahre alten Geiselgangsters Michael Heckhoff und des 46 Jahre alten Mörders Peter Paul Michalski wegen Spritmangels stehen geblieben, so die Polizei. Eine Frau, die die beiden Männer als Geisel genommen hatten, ließen sie anschließend unverletzt laufen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net