Amberg

Betrunkener will im Gefängnis schlafen

Um einen Schlafplatz im Gefängnis hat ein betrunkener 33-Jähriger an Heiligabend die Polizeiinspektion Amberg gebeten. Der arbeitslose Mann fragte die Beamten, ob sie ihn in die Justizvollzugsanstalt bringen würden. Dort war er im Sommer entlassen worden. Als die Polizisten ihm seinen Wunsch verweigerten, drohte er damit, in Amberg Straftaten zu begehen. Daraufhin nahmen sie ihn bis zum nächsten Morgen in Gewahrsam.