Kirchheim

Betrunkener Tramper auf A 4 überfahren

Ein 33-Jähriger Tramper ist auf der Autobahn A 4 in der Nähe des Kirchheimer Dreiecks gestorben. Laut Polizei trat der dunkel gekleidete Mann gegen 3.35 Uhr plötzlich winkend auf die Fahrbahn und wurde dabei von einem Bus erfasst. Er wollte gemeinsam mit einem weiteren Tramper nach Paris fahren. Die beiden hatten eigentlich zuvor eine Mitfahrgelegenheit gefunden, sich aber mit dem Fahrer gestritten. Der setzte die beiden Tramper daraufhin am Fahrbahnrand ab und fuhr davon.