Brüssel

Betriebsversammlung bei Opel-Antwerpen

Im Opel-Werk im belgischen Antwerpen findet heute eine außerordentliche Betriebsversammlung statt. Laut belgischem Rundfunk rechnen Gewerkschaften damit, dass die Fabrik geschlossen werden soll. Gewerkschaftsangehörige besetzten den Parkplatz; fertig produzierte Autos konnten das Werk nicht mehr verlassen. Opel will nach Betriebsratsangaben im laufenden Jahr etwa 8300 der 48 000 Stellen in Europa abzubauen, vor allem in Deutschland und Belgien.