Archivierter Artikel vom 30.05.2011, 14:58 Uhr

Beste Saisonstarts: Vettel zieht gleich

Monte Carlo (dpa). Fünf aus sechs – mit seiner Siegformel 2011 klettert Sebastian Vettel in den Formel-1-Statistiken immer höher.

Mit der 1994 verstorbenen Legende Ayrton Senna war Vettel bereits nach seinem vierten Saisonsieg gleichgezogen, nun egalisierte er mit seinem Erfolg in Monte Carlo auch die Marken von Michael Schumacher und Nigel Mansell mit fünf Siegen und einem zweiten Platz aus den ersten sechs Saisonrennen.

1992: Nigel Mansell gewinnt die ersten fünf Rennen, im sechsten belegt er Platz zwei. Am Ende der Saison holt der Brite die Weltmeisterschaft.

1994: Michael Schumacher gewinnt die ersten vier Rennen, im fünften wird er Zweiter. Danach folgen wieder zwei Siege. Es wird das erste Weltmeister-Jahr des Kerpeners.

2011: Sebastian Vettel feiert mit dem Sieg in Monaco den fünften Erfolg im sechsten Saisonrennen. Einmal wird er Zweiter.