40.000
  • Startseite
  • » Bespitzelungsvorwürfe bei Edeka
  • Aus unserem Archiv
    München

    Bespitzelungsvorwürfe bei Edeka

    Der Betreiber von Edeka-Supermärkten, Peter Simmel, hat Vorwürfe zurückgewiesen, sein Unternehmen habe Mitarbeiter bespitzelt. Dadurch werde das Unternehmen in ein falsches Licht gerückt. Der «Focus» hatte berichtet, die Mitarbeiter der Simmel AG seien von Privatdetektiven ausgespäht worden. Firmenchef Simmel teilte mit, zur Klärung der Vorwürfe werde ein unabhängiger Wirtschaftsprüfer eingesetzt. Die Simmel AG betreibt mit rund 1000 Beschäftigten 32 Edeka-Märkte in Sachsen, Thüringen und Bayern.

     

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    2°C - 10°C
    Sonntag

    3°C - 6°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!