40.000
  • Startseite
  • » Besonderer Schutz für Datenschutzbeauftragte
  • Aus unserem Archiv
    Erfurt

    Besonderer Schutz für Datenschutzbeauftragte

    Arbeitgeber können Datenschutzbeauftragte nicht ohne weiteres abberufen. Ist ein Beauftragter berufen, so kann dieser einem Urteil zufolge nicht einfach abgesetzt werden, weil das Unternehmen den Datenschutz künftig in externe Hände legen will.

    Ebenso wenig rechtfertige die bloße Mitgliedschaft im Betriebsrat, die Zuverlässigkeit eines Datenschutzbeauftragten infrage zu stellen. Das teilte das Bundesarbeitsgericht am Donnerstag (24. März) in Erfurt mit (Aktenzeichen: 10 AZR 562/09) mit. Eine Abberufung sei nur aus wichtigem Grund möglich. Damit hatte eine Arbeitnehmerin aus Berlin auch in der dritten Instanz mit ihrer Klage Erfolg.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    2°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!