Archivierter Artikel vom 18.10.2010, 14:54 Uhr
Luxemburg

Berlin und Paris nähern sich bei Stabi-Pakt an

Deutschland und Frankreich kommen sich im Ringen um einen strengeren Euro-Stabilitätspakt näher. Berlin sei bereit, die Pariser Forderung nach politischem Entscheidungsspielraum bei der Haushaltskontrolle zu berücksichtigen. Das sagten mehrere Diplomaten in Luxemburg am Rande von Beratungen der EU-Finanzminister. Im Kern wehrt sich Frankreich gegen automatische Strafen gegen Defizitsünder. Auch Spanien und Italien haben Einwände. Deutschland und anderen Länder wollen, dass die Prozedur gegen Defizitsünder verschärft wird.