40.000
Berlin

Berlin erinnert an Mauerfall vor 29 Jahren

dpa

Am 29. Jahrestag des Mauerfalls ist in Berlin an die Opfer der deutschen Teilung erinnert worden. Zu dem Gedenken in der zentralen Mauer-Gedenkstätte kam auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller. Schüler aus Norwegen, Frankreich und Deutschland, Vertreter von Opferverbänden, Angehörige und frühere DDR-Oppositionelle steckten Rosen in die original erhaltene Hinterlandmauer an der Bernauer Straße. Nach einer Andacht in der Kapelle der Versöhnung auf dem früheren Todesstreifen wurden Kerzen an der einstigen Grenze entzündet.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!