40.000
Aus unserem Archiv
Buenos Aires

Berichte: «Gaucho» López soll für USF 1starten

Das Rätselraten um den einzigen noch fahrerfreien Formel-1-Rennstall soll bald ein Ende haben. Das neue amerikanische Team USF1 steht Medienberichten zufolge vor der Bekanntgabe des Argentiniers José María López als ersten Piloten.

Im Internetportal «facebook» kündigte USF1 bereits an, dass man aufregende Neuigkeiten mit seinen Fans teilen wolle. In Klammern fügten die Verantwortlichen hinzu: «Wir denken, Anfang der kommenden Woche.» Eine Pressekonferenz mit dem 26 Jahre alten früheren Formel-Renault-Fahrer soll für den 25. Januar in Buenos Aires geplant sein.

Argentiniens Innenminister Florencio Randazzo und Präsidentin Christina Fernandez de Kirchner sollen Medienberichten zufolge das Engagement unterstützt haben. Sponsor des Piloten soll das Tourismus-Büro aus Argentinien sein. Das Land brachte Juan Manuel Fangio, fünfmaliger Weltmeister, als berühmtesten Formel-1-Piloten hervor. Der bislang letzte argentinische Fahrer war Gastón Mazzacane beim Großen Preis von San Marino 2001.

USF1 mit Sitz in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina ist eines der vier neuen Teams – und eines, hinter dem Experten noch reichlich Fragezeichen sehen. Selbst Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone räumte in einem Interview der «Salzburger Nachrichten» ein, dass er nicht mit dem kompletten Quartett in der Startaufstellung am 14. März beim Auftakt in Bahrain rechne und nannte López potenziellen Arbeitgeber. «Campos und das amerikanische Team könnten Schwierigkeiten haben», sagte der Brite. Die möglichen Probleme wären finanzielle, nicht technische, erklärte der Brite. Ecclestone hofft aber, dass sich seine Befürchtungen nicht bewahrheiten.

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE (beendet)
Dashcams im Auto

Der Bundesgerichtshof hat die Verwendung von Dashcam-Aufnahmen in Grenzen erlaubt. Was meinen Sie?

Ja, Dashcams sollten erlaubt werden
47%
Ja, Dascams sollten sogar Pflicht werden
12%
Ja, als„BlackBox“, die nur von Behörden geöffnet werden darf
20%
Nein, ich bin gegen Dashcams
16%
Überall sollten uns Kameras überwachen
5%
Stimmen gesamt: 567
Das Wetter in der Region
Sonntag

18°C - 30°C
Montag

18°C - 31°C
Dienstag

18°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!