Bericht: US-Firmen unterstützen Geheimdienste

New York (dpa). Der Skandal um massive weltweite Überwachung durch US-Geheimdienste weitet sich aus. Laut neuen Enthüllungen unterstützen tausende amerikanische Unternehmen die Behörden mit internen Informationen. Konkret wurden Microsoft und der Sicherheitssoftware-Spezialist McAfee genannt. Dabei gehe es nicht um Nutzer-Daten, aber die Hilfe erleichtere Spionage-Aktionen, schrieb der Finanzdienstleister Bloomberg. Deutsche Minister bekamen bei einem Treffen mit Vertretern von Internet-Firmen in Berlin nicht die erhofften Antworten.