Archivierter Artikel vom 04.07.2015, 12:08 Uhr
Köln

Bericht: Maaßen stellt Anzeige wegen Geheimnisverrats

Die Enthüllungen über die Arbeit der Geheimdienste haben jetzt auch ein juristisches Nachspiel: Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat nach Informationen des Deutschlandfunks Anzeigen wegen Geheimnisverrats gestellt. Es gehe dabei um drei Fälle, in denen vertrauliche Informationen an die Medien weitergegeben worden sein sollen. Die Ermittlungen richten sich demnach gegen Beamte der Behörde. Ein Sprecher des Bundesamtes für Verfassungsschutz wollte den Bericht nicht kommentieren.