Berlin

Benzinbranche zieht bei Bio-Sprit E10 die Notbremse

Die Einführung des neuen Bio-Sprits E10 droht zum Flop zu werden. Nach massiven Absatzproblemen wird die Einführung an weiteren Tankstellen vorerst gestoppt. Damit ist E10 bis auf weiteres nur an knapp der Hälfte der 15 000 Tankstellen in Deutschland erhältlich. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle berief wegen des E10-Chaos einen «Benzin-Gipfel» ein. E10 kommt bei den Autofahrern einfach nicht an. Sie fürchten um ihre Motoren, zudem ist das bis zu acht Cent billigere E10 nicht so leistungsstark wie Super Plus mit einer Beimischung von nur fünf Prozent Ethanol.