40.000
  • Startseite
  • » Benedikt äußert sich nicht zu Missbrauchsfällen in Deutschland
  • Aus unserem Archiv

    Benedikt äußert sich nicht zu Missbrauchsfällen in Deutschland

    Rom (dpa). Benedikt XVI. hat den sexuellen Missbrauch von Minderjährigen in der katholischen Kirche bedauert. In seinem mit Spannung erwarteten Hirtenbrief an die irische Kirche wendet sich der Papst an die Opfer und ihre Familien und spricht von Schande und Reue, die alle fühlen würden. Er geht mit den Tätern und einigen Bischöfen ins Gericht, die versagt hätten. Opferverbände zeigten sich enttäuscht von dem Schreiben. Zu den Fällen in Deutschland äußerte sich der Papst nicht.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    2°C - 7°C
    Samstag

    0°C - 5°C
    Sonntag

    1°C - 4°C
    Montag

    5°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!