Belgiens König stimmt Rücktritt nicht zu

Brüssel (dpa). Ob es in Belgien Neuwahlen geben wird, ist noch unklar. König Albert II. hat dem Rücktrittsgesuch von Premierminister Yves Leterme zunächst nicht stattgegeben. Nach einem Treffen betonten beide in einer Mitteilung, dass in der derzeitigen Lage eine tiefgreifende politische Krise vermieden werden müsse. Belgien übernimmt in zwei Monaten den Ratsvorsitz der Europäischen Union. Der König wird im Laufe des Nachmittags mit weiteren Spitzenpolitikern in Brüssel über die Lage beraten.