Archivierter Artikel vom 04.11.2021, 13:07 Uhr

Beleuchtung checken – Tipp: Radfahren im Winter

Im Dunkeln mit dem Fahrrad ohne Licht zu fahren, ist keine gute Idee. Zumal es genaue Vorgaben seitens des Gesetzgebers gibt.

Von Elfriede Munsch/SP-X
Wer in der kalten und dunklen Jahreszeit mit dem Rad unterwegs ist, sollte regelmäßig die Beleuchtungsanlage des Velos a
Wer in der kalten und dunklen Jahreszeit mit dem Rad unterwegs ist, sollte regelmäßig die Beleuchtungsanlage des Velos auf ihre Funktionstüchtigkeit kontrollieren

SP-X/Hannover. Wer in der kalten und dunklen Jahreszeit mit dem Rad unterwegs ist, sollte regelmäßig die Beleuchtungsanlage des Velos auf ihre Funktionstüchtigkeit kontrollieren. Die Straßenverkehrsordnung schreibt vor, dass das Bike über ein per Akku oder Dynamo betriebenes Front- und Rücklicht verfügen muss. Außerdem sind Speichenreflektoren, Pedalrückstrahler sowie Reflektoren nach vorne (weiß) und nach hinten (rot) Pflicht. Da oftmals mit der Zeit die Reflektoren in Speichen und Pedalen verloren gehen, rät das Online-Reifenportal reifen.com auch diese auf ihre Vollständigkeit zu überprüfen.

Elfriede Munsch/SP-X