Beleuchtete Hausnummer vielerorts Pflicht

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Einige Städte und Gemeinden – wie zum Beispiel Hamburg – haben die Beleuchtung der Hausnummer zur Pflicht gemacht. Damit sie gut sichtbar ist, muss sie in ausreichender Höhe angebracht werden, erläutert das Branchenportal licht.de.

Um die Nummer auch im Dunkeln bis zu einer Entfernung von 20 Metern lesen zu können, müssen von hinten angeleuchtete Ziffern mindestens zehn Zentimeter hoch sein – beleuchtete noch höher.