Archivierter Artikel vom 29.11.2011, 14:25 Uhr
Berlin

Beim Wintersport harte Kontaktlinsen wählen

Die Brille gegen Fehlsichtigkeit unter der Skibrille: das nervt. Kontaktlinsen sind daher eine Alternative für Wintersportler. Doch welche Art der Linsen ist die richtige für rasante Abfahrten ins Tal?

Skifahren mit Kontaktlinsen
Skifahrer sollten auf harte Kontaktlinsen setzen. (Bild: Hendrik Schmidt/ZB-Funkregio Ost)
Foto: DPA

Wollen Brillenträger beim Wintersport auf Kontaktlinsen umsteigen, wählen sie am besten formstabile Haftschalen. Auch sogenannte Silikon-Hydrogellinsen sind geeignet, erläutert das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) in Berlin. Beide Typen versorgen das Auge selbst bei trockener Luft in großer Höhe oder starkem Wind mit genug Sauerstoff. Daher bieten sie sich grundsätzlich auch für Ausdauersportarten an.

Ballsportler sind dagegen mit weichen Kontaktlinsen oft besser bedient. Diese verrutschen nicht, wenn Träger etwa mit anderen Spielern zusammenstoßen.