40.000
Aus unserem Archiv

Beide deutsche Hallenhockey-Titel nach Mannheim

Berlin (dpa) Den Mannheimer Hockey-Teams ist bei den deutschen Hallen-Meisterschaften in Berlin ein Double gelungen. Die Herren des MHC besiegten im Finale den Harvestehuder THC mit 4:3 nach Verlängerung (3:3, 2:1). Damit wurde zum zweiten Mal in Serie ein Aufsteiger direkt Meister.

Zuvor sicherten sich die TSV-Damen den blauen Wimpel. Für beide ist es der erste Titel einer Erwachsenenmannschaft in der Clubgeschichte. «Wir hatten ein traumhaftes Wochenende in Berlin», sagte TSV-Trainer Uli Weise. Sein MHC-Kollege Torsten Althoff kündigte vor der Rückfahrt an: «Heute Abend wird in Mannheim groß gefeiert.»

Der MHC führte vor 3000 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle durch Tore von Fabian Pehlke (3. Minute) und dem tschechischen Nationalspieler Tomas Prochazka (14.) mit 2:0, geriet dann nach Hamburger Toren von Sebastian Feller (28./35.) und Tobias Lietz (31.) in Rückstand. Den Ausgleich besorgte Patrick Hablawetz (50.). In der Verlängerung sorgte Tschechiens Nationalspieler Stepan Bernatek (65.) für den Siegtreffer. «Wir haben sehr gut begonnen, aber dann Chancen, die wir hatten, nicht genutzt. Kompliment aber an die Mannschaft, dass sie zurückgekommen ist», sagte MHC-Coach Althoff.

Im Damenfinale hatte der TSV den Uhlenhorster HC mit 5:2 (4:0) geschlagen und ebenfalls einen Hamburger Titelgewinn verhindert. Meister-Trainer Weise sagte: «Ich freue mich wahnsinnig. Da schließt sich ein Kreis, denn ein Teil der Mannschaft ist schon in der Jugend deutscher Meister geworden.» Neben der überragenden Torhüterin Claudia Mössner hob Weise Spielmacherin Fanny Rinne hervor. «Wenn so eine Spielerin dazu kommt, dann macht das den Unterschied aus», meinte Weise über die Nationalmannschafts-Spielführerin. Rinne erzielte am Wochenende insgesamt vier der neun TSV-Tore.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

9°C - 20°C
Dienstag

11°C - 20°C
Mittwoch

8°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!