Brüssel

Bei Windows mehr Auswahl bei Browsern

Brüssel (dpa). Beim PC-Betriebssystem Windows wird es in Europa mehr Auswahl bei Internet-Browsern geben. Die EU-Kommission erklärte in Brüssel Zugeständnisse des weltgrößten Softwarekonzerns Microsoft für rechtsverbindlich und stellte damit ein Wettbewerbsverfahren ein. Bei dem Verfahren drohte ein hohes Bußgeld. Microsoft sicherte zu, dass europäische Windows-Nutzer eine Auswahl von Internet-Browsern erhalten. Computerhersteller und Verbraucher sollen wählen können – und damit die Möglichkeit haben, den Internet Explorer auszustellen.