40.000
Aus unserem Archiv

Bei unseriösem Handwerker-Notdienst Zeugen hinzurufen

In der Not schnell einen Schlüsseldienst über das Internet ausfindig gemacht und am Ende eine viel zu hohe Rechnung erhalten: Solche Situation sind keine Seltenheit. Die Verbraucherzentrale rät zur Vorsicht.

Unseriöse Handwerkerdienste
Unseriöse Handwerker-Dienste sind oftmals schon beim genaueren Betrachten der Websites zu erkennen.
Foto: Holger Hollemann – dpa

Berlin (dpa/tmn). Stellen Handwerker-Notdienste überzogene Rechnungen, sollten Betroffene Zeugen hinzurufen und sich nicht unter Druck setzen lassen. Gegebenenfalls gelte es auch, die Polizei einzuschalten, um die Situation zu klären, rät die Verbraucherzentrale Berlin.

Von unseriösen Notdiensten beauftragte Handwerker erbringen den Angaben zufolge zwar meist die bestellte Leistung – oft aber zu einem vielfach überhöhten Preis, der sofort mit Bankkarte oder bar bezahlt werden soll.

Wer später versucht, einen Teil des Geldes zurückzuholen, stelle häufig fest, dass die angebliche Vermittlungsfirma keine zustellfähige Adresse hat oder gar nicht nicht existiert, erklären die Verbraucherschützer.

Vor einer Beauftragung sollte man Handwerkerdienste deshalb prüfen – etwa im Internet. Wo das Impressum fehlt, sei schon einmal Vorsicht angebracht. Ansonsten lasse sich auf den Seiten oft gut feststellen, ob man es mit einem vor Ort ansässigen Handwerker oder mit einem Notdienst-Vermittler zu tun hat.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!