40.000
  • Startseite
  • » Bei Pumpernickel-Kauf auf blau-gelbes EU-Siegel achten
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Bei Pumpernickel-Kauf auf blau-gelbes EU-Siegel achten

    Er ist dunkel, ein bischen klebrig und schmeckt süßlich: der Westfälische Pumpernickel. Wer das rindenlose Brot kauft, sollte auf ein blau-gelbes EU-Siegel auf der Verpackung achten. Darauf steht: geschützte geografische Angabe.

    Pumpernickel aus Westfalen
    Pumpernickel ist eine Spezialität aus Westfalen.
    Foto: Verein Westfälische Küche - dpa

    Berlin (dpa/tmn). Er ist dunkel, ein bischen klebrig und schmeckt süßlich: der Westfälische Pumpernickel. Wer das rindenlose Brot kauft, sollte auf ein blau-gelbes EU-Siegel auf der Verpackung achten. Darauf steht:  geschützte geografische Angabe.

    Das Schutzsiegel der Europäischen Union kennzeichnet den Pumpernickel als westfälisches Produkt. So könnten Verbraucher sicher sein, dass das Brot nur aus zugelassenen Zutaten besteht, heißt es auf der Website «Westfälischer-Pumpernickel.de». Pumpernickel besteht vor allem aus Roggen, Hefe, Malz oder Zuckerrübensirup und Wasser. Laut EU bekommen Lebensmittel das Siegel nur, wenn mindestens eine der Produktionsstufen im Herkunftsgebiet abgelaufen ist.

    Pumpernickel - geschützte Spezialität

    Infos zu EU-Siegeln

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!